% 6-Kanal-EKG
229,00 €*
195,00 €

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versand

Lieferzeit 1-2 Werktage*

Service & Sicherheit

  • schnelle Lieferung
  • abgestimmt auf IAO
  • einfache und sichere Bezahlung

Artikelnr.: 20101

Durch dieses persönliche, leistungsfähige 6-Kanal-EKG erhalten Sie 6 Ansichten Ihrer Herzaktivität. Dieses 6-Kanal-EKG verfügt auf der Oberseite des Geräts über zwei Sensoren für Ihre Finger sowie über einen zusätzlichen Sensor auf der Unterseite für den Kontakt mit der Haut Ihres linken Beins. Das 6-Kanal-EKG liefert Messwerte über die EKG Kanäle I, II, III, aVL, aVR, aVF.

Es erkennt zuverlässig mögliches Vorhofflimmern, Bradykardie, Tachykardie oder normalen Herzrhythmus in wenigen Sekunden.


Dieses 6-Kanal-EKG ist nach Anweisung des Arztes, mit dem Sie über IhrArztOnline per Video verbunden sind, einfach zu handhaben. Die aufgezeichneten EKG-Kurven senden Sie als Dokument in Echtzeit an Ihren Arzt, der das EKG sofort beurteilen kann.


Was ist überhaupt ein EKG (Elektrokardiogramm)?

Zur Kontraktion des Herzmuskels ist eine elektrische Erregung erforderlich, die im Normalfall vom Sinusknoten ausgeht. Über das herzeigene, elektrische Leitungssystem aus spezialisierten Herzmuskelzellen läuft sie zu den übrigen Herzmuskelzellen. Diese elektrischen Spannungsänderungen am Herzen kann man an der Körperoberfläche messen und im Zeitverlauf aufzeichnen. 

Es ergibt sich ein wiederkehrendes Bild der elektrischen Herzaktion. Mit dem EKG lassen sich vielfältige Aussagen zu Eigenschaften und Gesundheit des Herzens treffen. Für die Diagnostik von Herzrhythmusstörungen wie Extraschlägen (Extrasystolen) und Störungen der Erregungsleitung und -ausbreitung (z.B. Schenkelblock und AV-Block) ist das EKG ebenso unverzichtbar wie zur Erkennung einer Myokardischämie oder eines Herzinfarktes. Das EKG kann auch Hinweise auf eine Verdickung der Herzwand (Hypertrophie des Myokards), eine abnorme Belastung des rechten oder linken Herzens, Entzündungen von Herzbeutel (Perikarditis) oder Herzmuskel (Myokarditis) sowie Elektrolytstörungen und unerwünschte Arzneimittelwirkungen liefern.


Damit möglichst viele der vorgenannten Informationen erhalten werden können, ist eine sogenannte Mehrkanalableitung der elektrischen Herzaktivität (über verschiedene geometrische Ebenen des Herzens) erforderlich. Hierzu werden mindestens 6 Ableitungen gefordert. Das einfache, oft bei sogenannten Pulsuhren zu findende, 1-Kanal-EKG zeigt lediglich die Herzfrequenz (Pulsschlag) an.


*Gilt für Lieferungen nach Deutschland - Lieferzeiten für andere Länder